Cuba im Januar

Über Paris nach Havanna. Eine Übernachtung in der Altstadt, im schönen Hotel Plaza, in dem schon Einstein und andere Persönlichkeiten zu Gast waren.

Von dort mit dem Flieger weiter auf die südliche Insel "Isla de la Juventud", auch bekannt als "Schatzinsel" (angeblich soll diese Insel R .L. Stevenson zu seinem Buch inspiriert haben). Im 3-Sterne-Hotel "Colony" waren wir für 12 Tage in einem schönen Bungalow einquartiert. Der Blick aus unserem Fenster war sehr beeindruckend. Auch das Tauchen war sehr schön und abwechslungsreich. Herrlicher Riffbewuchs mit großen schwarzen Gorgonien und anderen Weichkorallen, faszinierende Fischschwärme und beindruckende Unterwasser-Formationen mit Drop-Offs, Höhlen und Canyons. Ebenso waren große Stechrochen und gestandene Hummer Teil unserer Tauchabenteuer. Mittagspause war meist an einem kilometerlangen einsamen Sandstrand, die "Punta Frances" - traumhaft! Das Essen auf dem Boot war abwechlungsreich und sehr gut, eine Spezialität : Hummer - einfach köstlich.

Nach der Insel noch ein Tag in Havanna in das gleiche Hotel und am Folgetag wieder zurück ins kalte Deutschland, Temperatursturz ca. 30° Celsius, brrr. 

Dank an Vla, die hervorragende Bootscrew und die freundlichen Mitarbeiter des Hotel Colony.

Dank auch an Werner Imsel von "tauchreisen weltweit und meer" für die freundliche Empfehlung und Buchung unserer Reise.  

Karl-Heinz Wachowski Scheibmeirstr. 16

81827 München

Kontakt

einfach anrufen unter:

+49-177-3920131

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Tauchsport Wachowski Finde uns auf Facebook

5 Jahre - 100.000 Klicks

Herzlichen Dank !


Anrufen